Neues Klettergestell

DSC07568

Am 6. November wurde das neue Klettergerät mit einer kleinen Zeremonie eingeweiht. Es versammelten sich Schüler und Lehrer aus der Unter- und Mittelstufe und stimmten unter dem blumengeschmückten Bauwerk ein Herbstlied an.

Nach Zimmermannsmanier wurde das neue Spielgerät mit einem zünftigen Spruch für die

Kinder zum Spielen freigegeben.

In der ersten Woche zeigte sich durch Arm- und Beinbruch, dass die Balken jedem Benutzer viel Geschick und Balance abverlangen.

Inzwischen haben sich die Schüler mit dem neuen Spielgerät vertraut gemacht und genießen es, jede Pause sich darauf zu bewegen.

Unser Dank geht an Herrn Bauermeister, Herrn Matussek und Herrn Steiner!

Gerne werden noch zweckgebundene Spenden für die Finanzierung des Geräts angenommen!

Hinterlasse einen Kommentar

Martinsspiel der 2. Klasse

Schulleben - 2 - Martinsspiel Foto 3

Eine Woche vor dem 11. November kündigten wunderschöne, selbstgemalte Plakate in der Schule das Martinsspiel der 2. Klasse an.

Wir Eltern hatten an drei Terminen die Möglichkeit dabei zu sein. Und wer dabei war, der wurde erfreut!

Die Augen hatten Freude an den bunten Kostümen, die die Kinder so stolz und wie selbstverständlich trugen. Die Ohren hatten Freude an dem klaren, lauten Klang der gesunden Kinderstimmen.

Die Seele hatte Freude, denn es war rührend, mit wie viel Konzentration und Hingabe gesungen, gespielt und geflötet wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

Mahnung und Verlockung Die Kriegsbildwelten von Käthe Kollwitz und Kata Legrady 1914 / 2014

Elftklässler, Collage und Lackstift

Bis zum 9. November 2014 waren SchülerInnenarbeiten Berliner Schulen zum Thema „Krieg – 1914 und 2014“ im Käthe Kollwitz Museum zu sehen.

Die SchülerInnen der Klasse 11 stellten sich im letzten Schuljahr dieser Thematik und entwickelten im Kunstunterricht bildnerische Arbeiten mit den Techniken Zeichnung, Malerei und dem fotografischen Verfahren „Cyanografie“. Die Beiträge von 4 SchülerInnen der Annie Heuser Schule (Sören Oetker, Lara Masur, Jacqueline Holzenkamp, Leon Stark) wurden für die Ausstellung „Mahnung und Erinnerung“ ausgewählt. Zu sehen waren die SchülerInnenarbeiten im Dialog mit Arbeiten von Käthe Kollwitz und der zeitgenössischen Objektkünstlerin Kata Legrady. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Bundeselternratstagung in Schwäbisch Hall im Februar 2014

Als Gesamtelternvertreterin der Annie Heuser Schule bin ich seit 2007 delegiert in den LandesElternRat der Waldorfschulen, der sich ca. alle 8 Wochen an einem Samstag trifft, um die Verbindung der Waldorfschulen innerhalb der Region Berlin-Brandenburg lebendig zu halten.

Mittlerweile sind Elternvertreter aus vielen Schulen der Region regelmäßig dabei, so dass wir zu einer kontinuierlichen Arbeit gekommen sind. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Handarbeitsunterricht der 6. Klasse

Annie Heuser Schule Handarbeit

Passend zum großen Erwachen der Natur um uns herum sind im Handarbeitsunterricht der 6 die ersten selbstgenähten Tiere fertig geworden: Hirsch, Bär, Fuchs und Wolfskind und auch ein exotischer Pandabär durften schon in ihr neues Quartier ziehen.

Jetzt warten wir noch auf unsere Raubkatzen, zwei weitere Wölfe und ein elegantes Pferd. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit Lea und Marina über ihre Erfahrungen mit dem 12. Klassspiel

Klassspiel 12. Klasse

U: Hallo, danke, dass ihr mir Eure Pause schenkt. Ich möchte Euch zu Beginn ein großes Lob aussprechen, es war eine tolle Aufführung!

Was waren denn die Auswahlkriterien für Euer Stück „Bandscheibenvorfall?“

L: Wir hatten uns erst auf 3 Stücke beschränkt, es stand z. B. noch „die Physiker“ zur Auswahl.

Dann kam aber unser Regisseur mit dem Vorschlag dieses Stückes, das wir vorher noch nicht kannten und meinte, dass die Autorin sehr gut sein soll. Zuerst wussten wir nicht, wie wir das zuordnen sollen, weil der Eindruck beim Lesen ein anderer ist und wir uns noch nicht so genau vorstellen konnten, wie die Szenen aussehen werden, auch die Witze hat man noch nicht so wirklich verstanden.

Aber nachdem wir alles einmal durchgespielt haben, hat es uns besser gefallen.

U: Es hat einfach für Eure Klasse gepasst, mit den wenigen Schülern, oder? Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Traum: Ein Leben mit ungeprobtem Gesicht

Klassspiel 7. Klasse

Zwei Beobachtungen zum 12.-Klass-Spiel Bandscheibenvorfall – Ein Abend für Leute mit Haltungsschäden von Ingrid Lausund

Eine Bühne voller Büroangestellter. Jede und jeder hat einen Termin beim Chef. Dort wird man degradiert oder dekoriert, mehrere Köpfe kleiner gemacht oder richtig ein- und aufgestellt. Vielleicht aber auch einfach rücklings erdolcht, ohne dass man Schmerz zeigt oder gar stirbt, denn mit einem Lächeln auf den Lippen muss es weiter gehen – im Interesse der Firma, der Karriere und der finanziellen Sicherheit.

Bei den Vorbereitungen auf den großen Moment besprechen zwei Angestellte vor dem Spiegel ihre Taktik, sprechen Dinge aus, die manch einem nicht einmal zu denken in den Sinn kommen. Kontrollierst Du im Spiegel, wie Du isst? Ich gucke mir bei anderen deren Ticks ab, manchmal stehen die mir aber besser! Unbeholfene Nähe entsteht durch die Offenheit, um gleich darauf wieder im Krampf zu erstarren. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

„Was haben ein Springseil, eine Blume und ein Ballnetz gemeinsam?“ Handarbeit in der 2. Klasse

Schulleben - 1 HandarbeitFoto2

Im Handarbeitsunterricht haben wir nach dem Ende der Sommerferien mit dem Häkeln be-gonnen. Zunächst übten wir das Fingerhäkeln, da es eine gute Vorübung für das spätere Häkeln mit der Häkelnadel ist. Die Kinder haben lange, farbige Schnüre hergestellt, die wir zu Kordeln gedreht und zu zwei schönen Springseilen verarbeitet haben. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Papierarbeiten im Klappschnitt

Schulleben - 2 - Klappschnitt Foto

Innerhalb der Projektstunden hat die 7. Klasse eine Serie von beeindruckenden Bildern in Klappschnitt-Technik hergestellt. Es sind so viele Arbeiten geworden, dass sie die ganze Wand vor der 7. Klasse füllen.

Für diese Technik benötigt man zwei gleichgroße Blätter Papier in unterschiedlichen Farben. Eines der Papiere dient als Hintergrund. Das andere halbiert man durch Knicken in der Länge. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Schneemann für Wichtel

Annie Heuser Schule: Kristallklasse

Aus der Kristallklasse erreichte uns dieses tolle Foto: Alle SchülerInnen haben für nach draußen schauenden Wichtel einen Schneemann gebaut, damit er nicht nur auf die Autos gucken muss… Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar